Naive Kunst / Bild / Pastell figurativ: Regentropfen

Regen....entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. Ich mag Regen.

Aber es kommt drauf an was für ein Regen !

Nicht Sintflut - Regen.....der bringt oft Zerstörung und Unglück.

Nicht Eis - Regen.....da fällt man auf den Schnauz, bricht sich den Arm und die Autos landen im Graben.

Nicht Sturm - Regen.....man muss sich mal überlegen wie viele Menschen ihre " Existenz " auf dem Meer verdienen und durch Sturm ihr Leben verloren haben !

Nein, ich liebe einen sanften Frühlingsregen. Er lässt die Natur ergrünen, die Bäume können sich durch ihre Wurzeln dran erlaben

er wäscht den Winterdreck weg und Alles erstrahlt in neuem Glanz. Und die Natur verströmt ihr Parfum. Es riecht nach Erde, es riecht nach Gras, es riecht nach Wald, nach Wasser.......und klar, es riecht auch nach Mist und Gülle, wenn der Bauer vor dem

Regen seinen Acker düngt......auch das liebe ich, es ist ein Teil der Natur und wir können auf eine gute Ernte hoffen und das Endprodukt geniessen......riecht ihr den feinen Duft eines frischen Holzofen Brotes....? !

Um diesen Blog zu schreiben habe ich im Internet geschaut, was gibt es alles zum Thema Regen. Unglaublich wie viele Eintragungen. Ich könnte wieder halbe Nächte am

Rechner verbringen......pssst, nicht meinem Mann erzählen. Ich schummle immer ein bisschen wenn er mich fragt wann bist du wieder in's Bett gekommen.....? Oooch,

es hat " Halb geschlagen "......hi, hi, hi

Ich möchte euch hier ein paar Eintragungen die ich gefunden habe präsentieren:

                                                                                         " Regen im Frühling ist kostbarer als Oel "     aus China

 

Uebrigens ist der Regen keines Menschen Freund, aber wohl der Tiere, denn das Gras wächst schön, und die Biertrinker haben sich auch nicht zu beklagen, dass die Gerste nicht gerät.          Johann Wolfgang von Goethe

 

Stell dir vor: das Weltmeer und daraus die Verdunstung, die Wolkenbildung und den Regen. Jeder Regentropfen benetzt die Erde, um sie zu befruchten, versickert dann und läuft dem Meere wieder zu.....die Verdunstung ist die Zeugung, die Wolkenbildung ist die Schwangerschaft, der Regen ist die Geburt und jeder Regentropfen ist die Seele eines Menschen.     Bruno O. Sörensen

Sooo schön......oder ? !

Auch der Maler Paul Klee hat dem Regen ein Gedicht gewidmet:        Nachtregen

 

Etwas lügt, ich habe dich verloren, fast kann ich es glauben.

Es ist trüb und voll Demut. Das Herz bäumt sich. Das Auge brennt. Tränenlos.

Nur die Nacht draussen weint. Einsamkeit.

 

Jetzt darf es aber zum Schluss noch etwas heiteres sein. Denn es gibt auch etliche Witze über den Regen:

 

Zwei Frösche sitzen am Teich, als es plötzlich anfängt zu regnen. Da sagt der eine zum anderen: " Komm wir springen ins Wasser sonst werden wir noch nass. "

 

Der Kellner bringt dem Gast eine Tasse Kaffee. Er versucht ein wenig Smalltalk zu halten.

" Es sieht ein bisschen nach Regen aus, oder ? "  Der Gast: " Ja, aber es könnte auch Kaffee sein .....? ! "

 

Noch ein Rätsel:   Was ist das ?          "    Vor dem Gebrauch hängt er, während dem Gebrauch steht er und nach dem Gebrauch tropft er ?  "

                                                                                                                             Ein Regenschirm

 

Was haben ihr denn gedacht.......??? !!!

 

Die Beschreibung zum Bild und die Preisangabe findet ihr in          Shop/NaiveKunst/Bilder

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0