Neo - Primitive Kunst /Acryl figurativ: Stille

Vincent van Gogh faszinierte es Nacht - Bilder zu malen. Er tat dies oft auf eine spektakuläre Art: Er befestigte auf seinem Strohhut brennende Kerzen. Dieser Typ hatte wirklich Nerven, oder er war ein Besessener. Aber nach all den Bücher die ich über ihn gelesen habe, trifft eher die Besessenheit zu. Er wollte ein Bild mit all seinen Sinnen fühlen und malen. Anders konnte und wollte er nicht malen !

Soll ich euch etwas verraten ? Ich bin auch so. Es gibt für mich auch keine " halben Sachen ". Entweder Alles oder Nichts ! 

So liebe auch ich, Nacht - Bilder zu malen. Allerdings ohne Kerzen auf dem Hut. Aber mehr als die Hälfte meiner Kunstobjekte sind in der Nacht entstanden. Wenn ich mich nicht täusche, so habe ich mal in einer Zeitschrift gelesen, das im Hirn zwischen 23 Uhr und 02 Uhr morgens die " Abteilung Kreativität " am aktivsten ist. Das trifft bei mir 150 % zu ! Wenn ich denn um 22 Uhr genüsslich noch einen Espresso schlürfe, sowieso !  Aber es ist noch etwas anderes, weshalb ich die Nacht liebe. Es wird endlich still.......

 

Klar, es kommt drauf an wo man wohnt. In der Schweiz lebte ich 10 Jahre im Zentrum der Stadt Bern. Da war die Nacht Stille zwischen 3 Uhr und 4.30 Uhr. Dann lebten wir auf dem Land angrenzend an ein Naturschutzgebiet. Da war die Nacht Stille ab 22 Uhr. Nun lebe ich ja in Katalonien / Spanien. Dieses Land zählt zu den 10 lautesten Länder Weltweit. Ich habe mich da dran gewöhnt. Ich bin sogar " spanisch " geworden. Ich lache laut, ich schreie auch lauter, wenn 10 Personen gleichzeitig sprechen und niemand zuhört und " ich gehe ein vor Wonne ", wenn ich mein 3 Liter Dieselmotor in meinem Auto starte. Er röhrt wie ein Elephantenbulle......Musik für meine Ohren !

Keine Angst, Leute, ich tue viel für die Umwelt.......wenn ich um mich blicke und sehe wie die Freizeit - Industrie und Gesellschaft wütet, so habe ich gar kein schlechtes Gewissen ! ! Wird es mir dann im Sommer an der Küste doch zu laut,weil es an den Touristen Orten keine Nacht Stille mehr gibt, so verschwinde ich in's Hinterland. Aber ich habe noch einen " Geheim Tipp " wie man im Sommer zu Stille und Kühle kommt: ich gehe entweder in eine Kirche oder in einen Supermarkt.

Es ist doch jedes Mal ein super Gefühl, wenn ich vom Stress der " Touristen - Auto - Schlange " und den 32 ° oder mehr in einen Supermarkt hinein gehe. Wauuu diese Kühle, herrlich. Habe ich auch noch den Zeitpunkt erwischt, wo es keine " Touristen - Einkauf - Lawine " hat, umso schöner. Um herunter zu kühlen verbleibe ich ein paar Minuten bei den Gefriertruhen.......einfach herrlich.......

Die zweite Variante für Stille und Kühle sind eben Kirchen. Es ist nicht der Religiöse Hintergrund den ich in einer Kirche suche. Will ich " dem Grossen Geist " nahe sein, so gehe ich in die Natur. Das ist ehrlicher.....! Kirchen interessieren mich geschichtlich und natürlich die Kunst die es dort zu sehen gibt. Ich wage zu behaupten, das wir in der heutigen Zeit solche " Kunst - Handwerker " gar nicht mehr haben. Ich bewundere Alles. Die Architektur, die Fensterbilder, die Schnitzereien, die Wandmalereien, die schönen Marmorsäulen und Böden.........und die Stille und Kühle. Leute, ich beichte euch hier sogar, das ich an einem ganz heissen Sommertag ein stilles Gebet zum heiligen Petrus sende: .........lieber Petrus, lass bitte kühles Bier vom Himmel regnen.........

Die Kirche auf meinem Bild steht in Südfrankreich im Städtchen Uzès. Ich habe es zu einem Zeitpunkt gemalt,als wir noch oft und gerne in der Provence Urlaub machten.

Wer mehr über diese Kirche und Uzès wissen möchte, dem empfehle ich:  https://de.wikipedia.org/wiki/Uzès  oder  www.provence-info.de/staedte/uzès

Eine weitere eindrückliche Kirche ist die Kathedrale Santa Maria in Girona / Katalonien   https://de.wikipedia.org/wiki/Girona   und natürlich meine Lieblingskirche, wo ich mich oft und gerne aufhalte:  die Basilica de Santa Maria in Castello Empuria      https://de.wikipedia.org/wiki/Basilica de Santa Maria   oder   

www.castelloempuriabrava.com

 

Die Beschreibung zum Bild und die Preisangabe findet ihr in     Shop/Neo-PrimitiveKunst/Seite2

Kommentar schreiben

Kommentare: 0