Naive Kunst / Knöpfe: Familie Frosty

Ich bin eine Hobby - Sammlerin. Hätte ich genug " Kleingeld ", würde ich drei alte Jugendstil - Villen besitzen und die wären vollgestopft mit Kunst und Kunsthandwerk. Alte Möbel aus Kirschbaum, Nussbaum, Rosenholz, mit Intarsien.......schön gedrechselt, geschnitzt oder frisch aufgepeppt......für mich eine Kraftquelle. Denn Holz ist kein totes Material, es lebt. Schöne handgeknüpfte Orientteppiche mit Pflanzenfarben eingefärbt......für mich das Eintauchen in eine Märchenwelt. Wohlklingende Kristallgläser, kunstvoll bemaltes Porzellan und und und......Nein, all diese schönen Sachen würde ich nicht nur für mich alleine sammeln. Ich gehöre nicht zu den " Geiz ist geil - Menschen " Gott sei dank nicht ! ! !  Für mich zählt die Lebensphilosophie: " geteilte Freude ist doppelte Freude " ! Mit dieser Lebensphilosophie kann man sich den Psychologen und Antidepressiv Medikamente sparen......

Es gäbe alle zwei Jahre eine Charity Veranstaltung zu Gunsten sinnvoller Natur und Tierschutz Projekten und Kinderhilfswerke. Dann könnte ich wieder bis zur nächsten Versteigerung ein Jahr lang sammeln........

Ach, ist träumen schön ! So erstaunt es nicht, das ich eine kleine Weihnachts  - Sammlung habe. Nichts kostbares, aber an den schönen alten Weihnachtskugeln, Schneemänner und Weihnachtsmänner hänge ich. Klar, bin ich immer wieder auf Trödelmärkten oder Kunsthandwerker Märkten anzutreffen. Ich war sogar für kurze Zeit selber mit meinen Sachen und Sächelchen an Wochenenden auf Märkten. Das war jedoch ein totales Verlustgeschäft. Ich kam immer mit mehr Ware nach Hause als wie ich gegangen bin ! Ich war sogar beinahe dem " Hamster - Rausch verfallen ". Ich kannte durch meinen damaligen Beruf eine ältere Dame, die in's Altenheim umziehen musste und mir mit schmerzendem Herzen klagte: " Frau Mischler ich habe noch so schöne Gläser und andere Sachen in meinen Vitrinen".

Die Frau Mischler gab sich selber einen Nachmittag frei in der Praxis......und mit mehreren Taschen bewaffnet, rannte ich zu der älteren Dame.....!

Dort sass ich dann auf dem meist antiken Canapé und ich hörte mir die ganze Familiengeschichte an. Ich kannte auch ihren Mann, der verstorben war. Er war nebst seinem Beruf ebenfalls künstlerisch tätig. In der Musik, Malerei und Schriftstellerisch. Die Gespräche und die Fotos waren hoch interessant. Mit Wonne begutachtete ich all die vielen Kunstwerke und gesammelten Schätze. Zur Stärkung machte die Dame zwei Kannen englischen Schwarztee. Logisch tranken wir aus englischen Porzellantassen, was sonst ? !  Zudem machte Sie extra für mich Vanille wackel Pudding. ich musste ihr scheinbar erzählt haben, das ich den gerne mag. Ich habe diese Dame mehrmals besucht und Sie machte jeweils ein ganzes Blech voll Förmchen mit Vanille Pudding.  Einmal habe ich sogar drei Stück verputzt.....mit Rahm ! ! !

 Hinterher habe ich mich fast geschämt.......aber wir zwei waren mit unserer Kunst und den dazugehörenden Geschichten voll in Fahrt.......

Deshalb sagt man ja: Kunst geht von Seele zu Seele ! Beim Verabschieden stand die 84 jährige Dame jeweils auf die Toiletten - Sitzfläche ! so konnte sie mir aus dem Fenster noch lange nachwinken.......Ihre Kinder hatten wenig Zeit für Sie und ihr Interesse galt dem Bankkonto, dem kostbaren Schmuck oder an Sachen die sich in Geld umwandeln liessen. Für mich war es Geschäftlich  " eine Fahrt in's Blaue "  aber Menschlich  " eine Fahrt zu den Sternen " !

 

Die Beschreibung zum Knopf und die Preisangabe findet ihr in    Shop/NaiveKunst/Knöpfe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0