Neo-Primitive Kunst /Acryl figurativ: Wintermelancholie

Wintermelancholie das Wort sagt es schon. Es ist Schmuddelwetter, Grippe Zeit, grau und neblig und nicht ungefährlich auf den Strassen. Und schon hat es einen erwischt, man ist in den " Winter - Blues " gerutscht.

Leute, ich sage euch, bloss nicht die Ohren hängen lassen !

Jede Jahreszeit hat ihre Sonnen und Schattenseiten. Aber die Natur braucht ihre Ruhephase und wir Menschen 

bräuchten das auch ! Nur ist diese " Lebensform " veraltet. Wie sagt man doch:  " mit den Hühner aufstehen und mit den Hühner in die Federn gehen ".  Heute heisst es:  das Leben ist ein 24 Stunden Betrieb geworden. zudem sind wir Menschen schon längst versklavt. Wie ich das meine ?  Ich denke versklavt durch die Technik: Handy, Computer, 

Fernseher, Radio, der Stress von " finde deine Freunde " Anbietern, Elektronik am Handgelenk, zwecks " Gesundheits - Kontrolle ", die elektronische " Kinder - hüte - Tante ",  in der Küche der elektronische " Chef -

Koch " der uns sagt was und wie es heute zu kochen und zu essen gibt........Liebe Leute, ich komme in's grübeln !

Ich wage zu behaupten, das die heimlichen Herrscher in unserer Welt, die Gigantischen Medien Konzerne sind. Sie haben das Monopol. Sie machen Milliardengewinne

und sie haben es in der Hand die Menschheit zu manipulieren. Das ist nichts Neues. Liest man Geschichtsbücher, so hat jeder Herrscher seines Imperiums, sich mit diesem  " Konzept "  an die Macht gebracht und es funktioniert bis heute:  macht das Volk satt, kontrolliert die Bildung und gebt dem Volk Spiele.......liebe Leute, ich komme noch mehr in's grübeln !

Was will man dagegen machen ? !  Nichts. Alles hat im Leben seine Vor und Nachteile. Dank der Technik sitze ich jetzt hier am Computer und hämmere meinen Text. Dank

Jimdo habe ich eine Webseite, die ich selber gestalten kann. Dank meiner  Webseite  und den gut verständlichen Erklärungen von Jimdo, habe ich meine Angst, meine Skepsis und meinen Widerwillen gegen " das technische Computer - Zeugs " überwunden und Schritt für Schritt bin ich am lernen. Ich bin noch lange nicht ein 

" Computer Spezialist " aber ich bin ein " Computer  - Fan geworden !  Will ich mich über etwas schlau machen, Google ich.......Stinkt mir das TV - Programm, dann mache ich " Webseiten - Surfen ", super, was es für schöne Webseiten gibt und was für interessante Menschen dahinterstecken........

Aber wie in Allem, es kommt auf die Dosis an. So habe ich denn einen " Vernunfts - Schutzengel " im Kopf und der sagt:   stoooop ! Ich schalte auf aus, kein Handy, kein

Computer, kein TV, keine Musik...... dann bin ich nur noch ein Mensch.......einfach ein Mensch......und wie viel Zeit ich habe.......

Zeit für ein Tässchen Tee. Für mich genau das Richtige um der Wintermelancholie den Garaus zu machen. Da ich am Morgen nicht " im Frühtau zu Berge " trällere, sondern eher " Morgenstund hat Blei im Arsch " krächze, brauche ich Tee, viel anregenden Tee und anregende Farben. Gelb, Orange, Rot. Nein, ihr braucht nicht die Wohnung neu zu streichen, es reicht eine Tasse, ein Tischset, ein Bild das beim Frühstückstisch hängt......lasst eurer Fantasie freien lauf !

Und hier mein Tee - Geheim - Rezept:  Frischen Ingwer, Schwarztee z.B. English Breakfast, Ceylon Black Tea mit Bergamot flower, eine friesische Mischung, ein Goran Tee oder ein Russischer Tee, sowie ein Grün Tee ist auch immer gut. Nur kurz ziehen lassen, dann wirkt er anregend. Manchmal brauche ich den Tee süss. Da nehme ich Honig z.B. mit Rosmarin oder ich trinke den Tee russisch, mit einem Löffel voll Marmelade. An einem besonders trüben Tag  braue ich mir auch gerne einen Gewürz Kaffee: Türkisches Kaffeepulver, ein Stückchen Zimtstange, eine Nelke, ein paar Körner Kardamonn, mörsern und in die Italienische Espresso Kanne. Den Kaffee süssen und heiss geniessen..........das vertreibt garantiert jede Wintermelancholie !

 

Die Beschreibung zum Bild und die Preisangabe findet ihr in    Shop/NeoPrimitiveKunst/Seite2

Kommentar schreiben

Kommentare: 0